Udo Lindenberg – Durch die schweren Zeiten


Dieser Song von Udo Lindenberg hat mich diese Woche bewegt. Ich hatte viele Beerdigungen zu halten und habe dabei versucht, die Hoffnung zum Ausdruck zu bringen, dass Gott gerade in den schweren Zeiten da ist, uns auffängt, stützt und begleitet.

Dann habe ich entdeckt, dass der Predigttext für den kommenden Sonntag Quasimodogeniti sich ja genau damit befasst. Im Brief ist z.B. die Rede vom Vertrauen auf Jesus, obwohl man ihn nicht sehen kann (Vers 8) und vom „Bewahrt werden zur Seligkeit“, die sich jedoch erst am Ende der Zeiten zeigen wird.

Und Udo? Er schließt seinen Song mit:

Ich trag dich durch
Die schweren Zeiten
So wie ein Schatten
Werd ich dich begleiten

Ich werd dich begleiten
Denn es ist nie zu spät
Um nochmal durchzustarten
Wo hinter all den schwarzen Wolken
Wieder gute Zeiten warten

Daraus könnte doch eine spannende Predigt werden, oder?

Nachtrag:
Das ist draus geworden: Predigt_2016-04-03_Durch_die_schweren_Zeiten.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.